X
| | Musik

Dylan und die Literaturtage

„ups - die band“ widmet sich am 23. Oktober dem Werk von Bob Dylan (von links): Peter Funken, Stefan Bontenackels, Klaus Rotering, Michael Classen und Uli Rentzsch. Foto: al-foto

Nettetal (red). Anfang bis Mitte Oktober wird bekannt gegeben, wem in diesem Jahr der Literatur-Nobelpreis verliehen wird. Ob es diesmal Bob Dylan sein wird? Vor 17 Jahren wurde er erstmalig für diesen Preis vorgeschlagen – und jedes Mal war es ein Satz mit "x".

Dieser Artikel erschien online StadtSpiegel am 2. September 2015.

 

Die Frage, ob Dylan mit dem Preis rechnen kann, beschäftigte auch Uli Schmitter, Leiter der Nettetaler Stadtbibliothek und Vorsitzender des Vereins Nettetaler Literaturtage. Der Verein veranstaltet vom 16. bis 31. Oktober die inzwischen elften Literaturtage – ein zweiwöchiges Feuerwerk von Büchern, Autoren und Lesungen.

Bob Dylan, der inzwischen 74-jährige Sänger, Musiker und Poet, hat schon einige Preise eingesammelt: Die Ehrendoktorwürde, einen Oscar, einen Golden Globe, die Presidential Medal of Freedom, den Pulitzer-Preis und den Ordre des Arts et des Lettres, dazu noch einige Grammys. Muss es dann noch der Nobelpreis sein?

Gleich, wie man darüber denken mag: Dylan wird bei den Nettetaler Literaturtagen zum Thema. Am Freitag, 23. Oktober, wird "ups – die band", eine Combo aus Nettetal, einen Einblick geben in das Werk von Bob Dylan: The Ranchman's Dylan Show.

Auch im regulären Repertoire von "ups – die band" hat Dylan einen festen Platz. Die Band begründet das unter anderem mit den Variationsmöglichkeiten mit Dylans Musik. Er selbst gibt die weitesten Steilvorlagen dafür. Oft genug hat er seine Songs bearbeitet und damit vor allem musikalisch verändert. Wie ein rastlos rollender Stein. Ein Künstler, der ständig an seinem eigenen Werk kratzt, schleift und schraubt: Bob, der Baumeister.

"Damit kommen wir gut zurecht", sagt Schlagzeuger Klaus Rotering, "wir können die ganzen anderen Musik-Helden unserer Zeit unter einen Hut bringen." Stimmt. Gab es da nicht mal das Zitat "Keiner singt Dylan so wie Dylan"? Mag sein. Die erfolgreichen Coverversionen seiner Songs bleiben dennoch ungezählt.

Was darf man erwarten am 23. Oktober in der Nettetaler Werner-Jaeger-Halle? Natürlich hören wir einige der bekannteren Songs von Bob Dylan. Aber auch Songs, die eher nur den Dylan-Experten geläufig sind. Außerdem wird die Ranchman's Dylan Show informativ moderiert.

Am 23. Oktober wird es längst feststehen, wem der Nobelpreis verliehen wird. Dylan oder wieder ein Satz mit "x" – die Frage wird im nächsten Jahr wieder beantwortet werden müssen.


Kommentare