X
| | Nettetal

50 Jahre Leuf: Alles außer Kartoffeln

Ingrid Leuf eröffnete 1967 das Spiel- und Schreibwarengeschäft Leuf, seit 2010 ist Sohn Thomas Inhaber. Foto: Uli Rentzsch

Auf eine nun 50-jährige Firmengeschichte blickt das Spiel- und Schreibwarengeschäft Leuf in Nettetal-Lobberich zurück. Gerade der Mix der beiden Angebotspaletten hat den Standort erhalten.

 

Lobberich. Als die Kinder noch mit Matchboxautos spielten oder mit Airfix ihren Bastelspaß in den Griff bekamen, da eröffnete Ingrid Leuf am 2. Januar 1967 ihr Geschäft an der Marktstraße 33 mitten in Lobberich. Ob das gut geht?, fragten sich damals einige. Natürlich ging es gut. „Immer optimistisch bleiben“, lautete das Motto von Ingrid Leuf. Im Angebot auf den rund 45 Quadratmetern waren neben den Spielwaren auch Schreibwaren – ein Mix, der sich bewähren sollte. Außerdem war eine kleine Leihbücherei vorhanden. Schon fünf Jahre, 1972, später zog das Geschäft in die Räume an der Marktstraße 25. Im Prinzip war es ein einziger, richtig großer Raum, der damals Platz für zwei weitere Geschäfte bot. Doch Brabant Möbel zog sich zurück, ein Blumengeschäft gab wenig später ebenfalls seinen Teil auf. So vergrößerte sich Spiel- und Schreibwaren Leuf Stück für Stück. Zu dieser Zeit waren die Kinder verrückt nach Lego, Playmobil und Revell-Bausätzen.

2004 zog Spiel- Schreibwaren Leuf an den heutigen Standort an der Marktstraße 9. Längst hatte die „elektronische Welle“ den noch freien Platz im Kinderzimmer geschwemmt – Stichwort Nitendo. Ein Jahrzehnt vorher, 1994, hatte Thomas Leuf, bei seiner Mutter die Lehre begonnen und auch den Abschluss zum Handelsfachwirt gemeistert. 2010 übernahm Thomas Leuf das Geschäft seiner Mutter.

„Wir haben den Mix aus Schreib- und Spielwaren immer 50 zu 50 gehalten“, sagt Thomas Leuf, „das war die richtige Entscheidung.“ Kopierservice, Glückwunschkarten, Zeitungen runden das Angebot ab. Glücklich werden die Kinder mit der Geburtstagskiste, die ähnlich funktioniert wie ein Hochzeitstisch. „Außerdem sind wir an mehreren Einkaufsverbänden angeschlossen und können die durchaus günstigen Preise an unsere Kunden weitergeben.“, erklärt Thomas Leuf.

Und die Kunden kommen inzwischen aus der ganzen Region. Bei Ihnen bekomme ich alles, habe eine Kundin gesagt. „Fast alles“, antwortete Ingrid Leuf, „und wir können alles bestellen.“ Da wollte schon mal jemand Kartoffeln haben, erinnert sich Thomas Leuf. In diesem Fall musste er jedoch passen.

Thomas Leuf ist auch Vorsitzender des Lobbericher Werberings, arbeitet im Vorstand des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Lobberich mit, ist Delegierter im Einzelhandelsverband und im Prüfungsausschuss der IHK tätig. Schlaf? „Wenig“, sagt er, „aber wichtig ist natürlich, dass man sich die Zeit zur Erholung nimmt.“

Firmeninfo:
Papier + Spiel Büro + Presse Leuf
Marktstraße 9, Lobberich
Telefon 02153/ 2671
www.leuf.de

Originaltext aus dem ExtraTipp Viersen vom 8. Januar 2017


Kommentare